Bilder aus Ligurien

Die Beiträge sind 2010 auf www.myliguria.com erschienen.
08
08
2012

Vernazza, im Juli 2012

Beitrag von admin

Die Bilder und Eindrücke nach der Katastrophe sind vielfältig und äußerst widersprüchlich, vor allem, was den Kontrast zwischen Hinterland und Küste anbetrifft.

10
11
2010

Herbst in den Marmorbergen von Carrara

Beitrag von Dorette Deutsch

Wie in vielen Gegenden, wo in der Vergangenheit große Armut herrschte, hat sich auch in der Lunigiana eine unberührte Landschaft erhalten. Es ist ein Gebiet voll ungewöhnlich reizvoller Gegensätze, wo sich die fruchtbare Ebene des Magra-Flusses mit dem Küstenstreifen verbindet und der Blick vom...
15
10
2010

Maurizio Maggiani, der Erzähler Genuas

Beitrag von Dorette Deutsch

„Meine Kunst zu erzählen hat ihren Ursprung in der Küche meiner Urgroßmutter Veronica. Ich stamme aus einer bäuerlichen Großfamilie, wie es sie zu Beginn der fünfziger Jahre noch gab. Und wie überall auf der Welt, wo Land bearbeitet wird, hat man im Sommer zwölf Stunden am Tag auf den Feld...
30
09
2010

Am Ende ist sie wie eine Freundin vertraut, die Aurelia, deren Name wie der einer geheimnisvollen Schönheit klingt. Zwischen den beiden ligurischen Hafenstädten La Spezia und Genua verläuft eine der schönsten Teilstrecken der alten Römerstrasse. Auf gerade 113 Kilometer durchquert sie Ligurien,...
15
09
2010

Aperitif in Genua

Beitrag von Dorette Deutsch

Mein Gang durch Genua beginnt meist in der Via Garibaldi, eine der prachtvollsten Strassen Genuas. Früher hieß sie Strada nuova; neben der Strada nuovissima, der heutigen Via Cairoli, und der Via Balbi ist sie eine der drei zentralen Achsen der Stadt. Genua ist eine vertikale Stadt, ohne eigentlic...
01
09
2010

Zwei Welten

Beitrag von Dorette Deutsch

Vor meinem Haus hält ein silbernes Auto der oberen Mittelklasse. Wollen Sie zu mir? - Nein, wir wollten hier nur parken. - Eigentlich stehen Sie in meinem Garten. Wie lange bleiben Sie denn? - Wir möchten zu Fuß ins Dorf gehen, denn wir wollen den Menschen und der Natur hier Respekt entgegenbrin...
15
07
2010

Blaue Fische

Beitrag von Dorette Deutsch

Jeden Dienstag und Donnerstag kommt der Fischhändler vorbei. Er ruft an, wenn er in Corniglia losfährt, dann holt mich Francesca mit der roten Verspa ab. „Vuoi pesci?“ Ab Ende Juni lasse ich alles liegen und stehen und fahre mit Francesca die Strasse hinauf, natürlich in der Hoffnung, dass es a...
05
06
2010

Beruf: Liedermacher

Beitrag von Dorette Deutsch

Ich lerne Sergio Alemanno am alten Hafen kennen, als er die Genueser Nationalhymne „Ma se ghe pensu“ über das Schicksal der Emigranten für eine Schulklasse singt. Mit dabei ist Franco Piccolo, mit dem er zwei seiner wichtigsten Lieder, „O strasse“ und „Ostaie,“ geschrieben hat. „Natürlich ...
02
06
2010

Buon Compleanno, Don Gallo!

Beitrag von Dorette Deutsch

Von Don Andrea Gallo hatte ich schon lange gehört, bevor ich ihn kennengelernt und mich daran gemacht hatte, Genua zu entdecken. Ich weiss noch, wie ich damals ganz aufgeregt vom Bahnhof Porta Principe die Comunità San Benedetto aufgesucht hatte. Ich war viel zu früh, und hatte in der angrenzende...
29
04
2010

Prosecco in Grandhotels

Beitrag von Dorette Deutsch

In den Gärten wuchsen Orangen und Granatäpfel, und die blühenden Zitronenbäume erinnerten an den Frühling, wenn es im Norden noch Winter war: Nicht wie heute im Frühling oder Sommer, sondern im milden Winter suchten im 19. Jahrhundert russische Fürsten, Maler und Dichter die Riviera auf. Die ...
Inhalt abgleichen