Bilder aus Ligurien

Die Beiträge sind 2010 auf www.myliguria.com erschienen.
18
04
2010

Zitronen über dem Meer

Beitrag von Dorette Deutsch

In Giacomos Zitronenhain steht eine windschiefe Holzhütte in Blautönen und Türkis. Auf den „cian,“ von Trockenmauern gestützten schmalen Terrassen, wachsen Zitronen und Weinreben in gleichmäßigen Reihen. Der Winter war besonders hart, auch wenn das Grundstück auf einer geschützten Anhöhe ...
18
04
2010

Am Abend kommt Roberto auf ein Glas Wein vorbei. Mitte Februar müssen die Olivenbäume geschnitten werden. Die Olivenernte im letzten Jahr war von der Qualität her gut, der Ertrag leider eher gering. Denn im Mai hatte die große Hitze die frischen Blüten verdorren lassen. Roberto ist einer der we...
18
03
2010

Die Welt der Mimosen!

Beitrag von Dorette Deutsch

Die Mimosen meiner Nachbarin Silvana blühen bereits Ende Februar. Manchmal schenkt sie mir einen Zweig, einen winzigen nur, weil der Baum selber noch am Wachsen ist. Dafür besitzt die Renault-Werkstatt in Levanto einen riesigen Baum: Jedes Jahr zum 8. März schneiden die beiden Inhaber verschwende...
18
02
2010

Das gute Meer

Beitrag von Dorette Deutsch

Gegen Abend verlieren sich die hellgrauen Wellen in den Farben des Horizonts. Wenn dann die Sonne über der Riviera di Ponente langsam untergeht, wirft das Meer ihre Strahlen auf die Landschaft zurück und taucht Berge und Täler in irreal glühende Farben ein. Keiner Postkarte würde man glauben, w...
04
02
2010

Sonnenuntergang in der Seelenlandschaft

Beitrag von Dorette Deutsch

Aus den Häusern über den Hügeln dringen Rauchschwaden, der Geruch nach Holzfeuer ist allgegenwärtig. Trotz klirrender Kälte kommen an den Wochenenden ein paar Besucher hierher, die die tröstliche Nähe des Meeres suchen.Die ganze Landschaft hat sich in ihr Winterkleid gehüllt. Wer die Felder ...
01
01
2010

Nach dem Unwetter - ein neues Leben?

Beitrag von Dorette Deutsch

Die Bilder und Eindrücke nach der Katastrophe sind vielfältig und äußerst widersprüchlich, vor allem, was den Kontrast zwischen Hinterland und Küste anbetrifft. Auf dem Weg zwischen Borghetto und Cassana sind die Schäden überall noch zu erkennen, überall liegen ausgewurzelte Bäume am Flu
01
01
2010

Das Gute liegt nahe

Beitrag von Dorette Deutsch

Im Vico delle Scienze, parallel zur Via Garibaldi im Stadtviertel Maddalena, befindet sich die „Taverna del Colombo.“ Das Motto des Lokals haben Inhaber Fausto Cavanna und Chef Biagio Cacciaguerra gleich über den Eingang geschrieben: Cibo a 0 chilometri, unser Essen reist keinen Kilometer. Wie s...
Inhalt abgleichen