Presse

12
04
2013

(...) Entfernt mit ihr vergleichbar ist die aus schwellenfrei umgestalteten Altbauten bestehende Häuserzeile neben dem Kirchlein in Tiedoli. Diese Seniorensiedlung in einem von der Abwanderung bedrohten Weiler im Apennin gilt als Pilotprojekt von gesamteuropäischer Bedeutung. Wie viele der vorgestellten Beispiele zeigt es, dass glücklicher Wohnen im Alter viele Gesichter haben kann. (...)

12
04
2013

Viele Besucherinnen ließen sich von Dorette Deutsch und ihrem Impuls in Sachen Wohnkonzepte im Alter inspirieren. (...) Der Funke sprang angesichts der charismatischen Referentin über.

18
02
2013

Die Münchner Journalistin Dorette Deutsch hat die Entstehung des Altendorfs begleitet und sich parallel in Deutschland nach neuen Versuchen eines Zusammenlebens der Generationen umgesehen. Die Ergebnisse sind jetzt in ihrem Erfahrungsbericht „Schöne Aussichten fürs Alter“ nachzulesen.

Das Buch zeigt vor allem, dass hinter jedem neuen gelingenden Versuch jemand steckt, der sich mit seiner ganzen Lebenskraft und einer Geht-nicht-gibt’s-nicht-Mentalität für diese Utopie einsetzt.

18
02
2013

In dem Buch „Lebensträume kennen kein Alter“ verliert sich Dorette Deutsch nicht in Zukunftsvisionen. Sie setzt auf Fakten.

18
02
2013

Bei Dorette Deutsch hat Älterwerden etwas Leichtes, Genussvolles an sich. Da geht es nicht um Defizite, sondern um Chancen.

18
02
2013

Bestechend recherchiert und genau formuliert sind ihre Beobachtungen über Porto Marghera, dem Venedig vorgelagerten, die gesamte Lagune bedrohenden Hafen mit seinen gigantischen Industrieanlagen.

18
02
2013

Dieses Buch ist so spannend und warmherzig geschrieben, dass ich meine erste Hemmung rasch überwand. Denn die Bewältigung des Alters ist für mich ein aktuelles und nicht angenehmes Thema. So aber, wie es geschrieben ist, macht es Hoffnung auf individuelle Lösungen. Es ist ein wunderbares Buch, das allen, die sich mit dem Thema befassen, zu empfehlen ist.

18
02
2013

Nachdem ich einiges von Ihnen gelesen habe, kann ich nun sagen: Ich habe sehr große Sympathie für Ihre Ansichten, die Sie zur Expertin machen. Sie haben eine Einstellung zum Alter, und ich denke, zum Leben überhaupt, die mir gefällt. (...)

31
10
2012

Bergisches Handelsblatt, 31.10.2012  

Inhalt abgleichen